Ist die Delta Variante gefährlich?

[Christoph Hueck:] England hat seinen „freedom day“, an dem die Corona-Maßnahmen aufgehoben werden sollten, vom 21. Juni um mindestens vier Wochen verschoben - wegen der, wie die Tagesschau schrieb, „gefürchteten Delta Variante“[1]. Auch in Deutschland wird die neue Variante als besorgniserregend und alarmierend angesehen. Die Variante breitet sich schnell aus, aber die Todeszahlen bleiben niedrig, auch noch fünf Wochen nach dem Neuanstieg der Infektionsfälle in England Ende Mai.  

Rote Kurve: Verlauf der Infektionszahlen in England. Violette Kurve: Verlauf der Corona-Todesfälle in England (jeweils 7-Tages-Durschschnitt). Quelle [2].

Die britische Regierung gibt in ihrem Technical Briefing vom 18. Juni[3] die Sterblichkeitsrate (Case Fatality Rate – CFR) für die Delta-Variante vorläufig mit 0,1% bis 0,3% an, was ca. 10 Mal niedriger als die ursprüngliche Alpha-Variante ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0