07. April 2022
Am 7. April 2022 haben die Abgeordneten des Bundestages jeweils mit großer Mehrheit alle vier Anträge zum Thema Impfpflicht abgelehnt. Ein Scheitern der Pflicht zur Corona-Impfung war schon länger absehbar, und dennoch atmen wir auf – die Vernunft hat gesiegt. Das Thema der Impfnebenwirkungen ist allerdings immer noch aktuell – kürzlich brachten sowohl der Focus als auch die Berliner Zeitung ausführliche Berichte. Trotzdem möchten wir unseren nun seit fast zwei Jahren bestehenden Blog...
10. März 2022
[Christoph Hueck:] Wie wir am 24.2. berichteten, hat der Vorstand der Betriebskrankenkasse BKK ProVita, Andreas Schöfbeck, dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) mitgeteilt, dass bei den 11 Mio. Versicherten der BKKs ca. 10 mal mehr Nebenwirkungen der Covid-Impfungen ärztlich registriert wurden als beim PEI. Nach der kurzfristigen fristlosen Entlassung Schöfbecks ist der neue Vorstand der BKK ProVita, Walter Redl, nun anscheinend nicht bereit, die genauen Daten, auf deren Auswertung Schöfbecks...
10. März 2022
[Christoph Hueck:] Die Berliner Zeitung berichtet über ein Schreiben von 81 Wissenschaftlern an den deutschen Bundestag, in dem die Impfpflicht als „nicht erforderlich, nicht angemessen und damit verfassungswidrig“ bezeichnet wird. Auf 70 Seiten hat eine Gruppe von 81 Wissenschaftlern eine These ausgearbeitet. Sie besagt: Eine Corona-Impfplicht ist verfassungswidrig. Unter den Wissenschaftlern sind unter anderem Juristen, Mediziner, Psychologen, Literaturwissenschaftler, Physiker und...
04. März 2022
[Andreas Neider:] In seinem soeben erschienenen neuen Buch "Zeitenwende" veröffentlicht Valentin Wember, Gründungsmitglied der Akanthos-Aakdemie, seine persönlichen Erfahrungen mit der Corona-Erkrankung und seine kritische Sicht der derzeitigen gesellschaftlichen Entwicklungen. Er scheibt dazu: "Mit der Omikron-Variante scheint die „Pandemie“ auszulaufen. Auf der anderen Seite warnt Bill Gates vor der nächsten Pandemie, auf die man vorbereitet sein sollte, weil sie womöglich schlimmer...
01. März 2022
[C. Hueck: ] Wiederum sind es die Zeitungen Die Welt und die Berliner Zeitung, die sich mit den Folgen der Offenlegung unerwartet häufiger Nebenwirkungen der Covid-Impfungen durch den Vorstand der BKK ProVita, Andreas Schöfbeck, befassen. Nachdem die BKK ProVita vom Vorsitzenden des ärztlichen Virchowbundes als „Schwurbler-BKK“ diffamiert wurde, hat der ProVita Verwaltungsrat Schöfbeck nun unmittelbar vor einem für den 2.3. anberaumten Gesprächstermin mit dem Paul-Ehrlich-Institut...
24. Februar 2022
[C. Hueck:] Die Zeitung Die Welt berichtet über eine Meldung der BKK Krankenkasse zu sehr viel häufigeren Impfnebenwirkungen als bisher beim Paul-Ehrlich-Institut gemeldet. Wir bringen eine Analyse der Zahlen und Auszüge des Artikels.
11. Februar 2022
[C. Hueck:] Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki schreibt in DIE WELT vom 10.02.2022[1]: "Die Grippewelle 2017/18 verursachte – ohne Impfpflichterwägungen, ohne 2G, ohne Maskenpflicht – pro Tag mehr als doppelt so viele Todesopfer wie die aktuelle Corona-Welle. Angesichts dieser Zahlen müssten eigentlich sofort alle Maßnahmen enden. Versuchen wir uns an einem kleinen Gedankenexperiment. Stellen wir uns vor, eine Virusvariante träfe auf die deutsche Gesellschaft des endenden Jahres...
11. Februar 2022
[C. Hueck:] Auf die Frage nach der Aufgabe der Medien in der Pandemie sagte Marc Waldner, Chef des schweizerischen Ringier-Medienkonzerns[1] in einem im Januar bekannt gewordenen internen Videomitschnitt aus dem Jahr 2020: „Wir hatten in allen Ländern, wo wir tätig sind - und da wäre ich froh, wenn das in diesem Kreis bleibt - auf meine Initiative hin gesagt: Wir wollen die Regierung unterstützen durch unsere mediale Berichterstattung, dass wir alle gut durch die Krise kommen. Das mag Sie...
11. Februar 2022
[Andreas Neider:] In einem aktuellen Interview mit der Tageszeitung DIE WELT erzählt die Entdeckerin der Omikron-Variante, Angelique Coetzee aus Südafrika, dass sie von mehreren europäischen Regierungen unter Druck gesetzt wurde, die Omikron-Variante nicht als harmloser darzustellen. Nachfolgend ein kurzer Auszug aus dem Interview, das hier (mit Bezahlschranke) in voller Länge nachzulesen ist. WELT: Haben die Regierungen bei Omikron angesichts der niedrigeren Krankheitslast überreagiert?...
11. Februar 2022
[Andreas Neider:] Aktuell entscheidet nach wie vor die Hospitalisierungsrate darüber, ob die europaweit härtesten Corona-Maßnahmen gelockert oder verschärft werden. In einer aktuellen Reportage zeigt die NZZ, dass die Krankenhausbelegungen längst kein geeigneter Indikator für die Krankheitslast durch Corona mehr sind– das belegen neue Zahlen. Hier ist der Bericht nachzulesen.

Mehr anzeigen