AKANTHOS Akademie

Tagungen


Freitag, 9. bis Sonntag, 11. Oktober 2020

 

Die Wahrheit tun - der Meditationsimpuls im Werk von Georg Kühlewind (1924-2006)

 

Wochenendtagung zum Gedenken an Georg Kühlewind mit Rudi Ballreich/ Stuttgart, Laszlo Böszörmenyi/ Klagenfurt, Andreas Neider/ Stuttgart, István Székely/ Budapest, Salvatore Lavecchia/ Würzburg und Wolfgang Tomaschitz/ Wien

 

Teilnahmebeitrag: Richtsatz 95 €, Förderbeitrag 120 €, ermäßigt 80 €.

Sie entscheiden selbst. Überweisung des Teilnahmebeitrages nach Anmeldung im Internet.

 

Ausführliches Programm und Anmeldung: www.kuehlewindtagung2020.de 

Telefonische Auskünfte unter: Tel.: 07157 523 577. Sonstige Anfragen unter E-Mail: aneider@gmx.de

 

Georg Kühlewind war nicht nur ein Pionier der anthroposophisch orientierten Meditation, der es verstand, Menschen in Übungsgruppen das Meditieren beizubringen. Er war zugleich auch ein Meister der Schrift, denn seine Texte hatten vom ersten Buch „Bewusstseinsstufen“ an stets meditativen Charakter. Sein Themenspektrum fokussierte sich im Laufe vieler Jahre immer mehr auf die Fähigkeit der menschlichen Aufmerksamkeit und auf das fühlende Wahrnehmen. Dabei spielten jedoch auch der Logos des Johannes-Evangeliums und das Licht und die Leere des Bewusstseins sowie das wortlose Verstehen eine zentrale Rolle.

Diesem Themenspektrum im Werk Georg Kühlewinds wendet sich die Meditationstagung in bewährtem Format mit dem Schwerpunkt auf praktischen Meditationsübungen zu.

 

Von den vier Meditations-Übungsgruppen à vier Einheiten mit Rudi Ballreich, Laszlo Böszörmenyi/ István Székely/ Wolfgang Tomaschitz, Salvatore Lavecchia oder Andreas Neider, kann jeweils eine gewählt werden.