Zukunftsttagung 2023

Spirituelle Arbeit für die Zukunft der Erde und des Menschen

24.-26. März 2023  in Stuttgart

Mit Antje Bek/ Dortmund, Corinna Gleide/Heidelberg,

Christoph Hueck/Tübingen, Johannes Kronenberg/Dornach(CH),

Karin Michael/Witten und Andreas Neider/Stuttgart

 

In einer Zeit, in der vor allem dunkle Zukunftsaussichten herrschen, stellt sich für viele Menschen die Frage, ob und in welcher Weise sie konkret zum Wohl der Erde und der künftigen Menschheitsentwicklung beitragen können. Die Anthroposophie gibt auf diese Frage sowohl spirituelle als auch praktische Antworten. Vor dem Hintergrund einer Analyse der gegenwärtigen Zeitsituation und einer Darstellung von Rudolf Steiners Perspektiven für die nähere Zukunft (Neider) werden wir die Bedeutung der geistigen Arbeit für die Zukunft der Erde und der Menschheit darstellen (Gleide) und dann konkret die spirituelle Bedeutung der Waldorfpädagogik (Bek), der goetheanistischen Naturanschauung (Hueck), der biologisch-dynamischen Landwirtschaft (Kronenberg), sowie der anthroposophischen Medizin besprechen (Michael). Wir möchten damit Ansätze aufzeigen, durch die man die Überzeugung gewinnen kann, dass das Denken, das Leben und Handeln des einzelnen Menschen eine entscheidende und unersetzliche Bedeutung für die Zukunft haben.

 

Ausführliches Programm, Informationen, Anmeldung:

www.zukunftstagung2023.de

 

Nachfragen und Auskünfte:  Tel.  07157/523 577

E-Mail: aneider@gmx.de

 

Veranstaltungsort:

 Rudolf Steiner-Haus Stuttgart,

Zur Uhlandshöhe 10, D-70188 Stuttgart.

 

 

Download
Tagungsprogramm
Programm Tagung 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 632.7 KB