AKANTHOS Akademie

für anthroposophische Forschung und Entwicklung


Wochenendtagung Digitale Zukunft ? 

Kritische Betrachtungen zur digitalen Transformation und wie wir ihr wirksam begegnen können

 

Freitag, 11.10. und Samstag, 12.10.2019

Mit DR. MICHAELA GLÖCKLER Dornach (CH)

JOHANNES GREINER Aesch (CH)

PETER HENSINGER diagnose: funk, Stuttgart

RALF LANKAU Hochschule Offenburg

ANDREAS NEIDER Stuttgart

ELSE-KLINK-ENSEMBLE Eurythmeum Stuttgart

 

FREITAG, 11.10.2019, GROSSER SAAL

19.30 – 20.30 Uhr

Andreas Neider: Digitalisierung, die totale Verfügbarkeit der Welt und deren Folgen

20.30 – 21.00 Uhr:

Else-Klink-Ensemble / Eurythmeum Stuttgart: Humoresken zum Thema der Digitalisierung

 

SAMSTAG, 12.10.2019, CAFETERIA

9.30 – 10.15 Uhr

Peter Hensinger: Was bedeutet 5G? Welche Risiken und Nebenwirkungen sind möglich? Wie können wir uns dagegen wehren?

10.15 – 11.00 Uhr

Johannes Greiner: Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf unser Seelenleben, und wie können wir dem entgegenwirken?

11.30 – 13.00 Uhr

Gesprächsgruppen der Dozenten zum jeweiligen Thema ihres Vortrages

14.30 – 15.15 Uhr

Ralf Lankau: Warum es keine digitale Bildung geben kann.

15.15 – 16.00 Uhr

Michaela Glöckler: Welche Bildung brauchen Kinder und Jugendliche im Zeitalter der Digitalisierung?

16.30 – 18.00 Uhr

Abschlussplenum: Diskussion der Dozenten untereinander und anschließend mit dem Publikum

 

ANMELDUNG mit Überweisung und ausführlichem Programm unter www.tagung-digitale-zukunft.de.

Weitere Auskünfte unter Tel. 07157–52 35 77 oder aneider@gmx.de

HINWEIS Die Tagung kann nur als Ganze besucht werden, keine Einzelveranstaltungen möglich.

TEILNAHMEBEITRAG Richtsatz 95 €, Förderbeitrag 115 €, ermäßigt 80 €. Sie entscheiden selbst.

VERANSTALTER Akanthos Akademie e.V.

Download
Wochenendtagung Digitale Zukunft ?
RSH_Programmheft_2019_3_S.18-19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 321.8 KB

Aktuell: Ausstellung Metamorphose Mensch & Tier 

Genauere Informationen erhalten Sie hier


Aktuell: Forschungsdatenbank zum Werk Rudolf Steiners 

Die Akanthos Akademie hat eine computergestützte Datenbank entwickelt, in der Zitate aus der gedruckten Gesamtausgabe von Rudolf Steiners Werken (GA) abgespeichert und mit Schlagworten versehen und kategorisiert werden können. Genauere Informationen erhalten Sie hier


Vier Retreats am Quellhof im Jagsttal

im Frühling, Sommer, Herbst und Winter 2019/20

Der Licht-Seelen-Prozess im Jahreslauf

Nähere Informationen finden Sie hier


Interviews mit anthroposophischen Meditationslehrerinnen und -lehrern finden Sie hier www.anthroposophische-meditation.org


Aus der Anthroposophie Rudolf Steiners (1861-1925) sind die Waldorfpädagogik, die anthroposophische Medizin oder die biologisch-dynamische Landwirtschaft hervorgegangen, deren philosophisch-spirituelle Hintergründe wenig bekannt sind. Die Akanthos Akademie möchte durch ihre Arbeit zur Entfaltung und Anerkennung der Anthroposophie als einer Wissenschaft des Geistigen beitragen. Zu diesem Zweck betreibt die Akademie anthroposophische Grundlagenforschung und organisiert Tagungen, Kolloquien und Seminare

Die Anthroposophie ist auch ein geistiger Schulungs- und Meditationsweg zur systematischen Erweiterung und Vertiefung der Erkenntnisfähigkeiten. Die Akademie erforscht die Methoden anthroposophischer Meditation und entwickelt Angebote für praktische Schulungs-, Studien- und Meditationskurse.

Die Akademie ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein. Sie wird von Persönlichkeiten getragen, die eine langjährige Erfahrung im Umgang mit der Anthroposophie verbindet.